Zur Startseite
  • Direktvermarktung

Aktuelles

Presseberichte

Veranstaltungen

  • Übersicht

Veranstaltungen 2020

Kinder+Jugend

  • Home

Aus aktuellem Anlass ist die Geschäftsstelle nur telefonisch erreichbar und für den Publikumsverkehr geschlossen.

Wir bieten unter Einhaltung der Corona-Hygiene-Regeln wieder Veranstaltungen an. Bitte nachschauen unter Aktuelles/Meldungen 2021!

Bleiben Sie gesund!


Keine Moorführungen am Sonntag, 4. Juli 2021!

Mit großem Bedauern müssen wir die geplanten Moorführungen absagen. Das schwere Gewitter am Dienstag hat schlimme Schäden auf dem gesamten Gelände verursacht: entwurzelte oder umgeknickte Bäume, abgebrochene Äste, Überschwemmungen. Grundstücksbesitzer, Anlieger und Helfer sind derzeit dabei, die schlimmsten Folgen zu bekämpfen, das wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Leider ist aber für Sonntag erneut mit einer Gewitterfront zu rechnen.

Weil das Interesse an den Moorführungen aber so groß war, werden wir eventuell die Führungen zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anbieten. Bisher war die große Attraktion immer die Blütezeit der Himmelsleiter, aber auch im Herbst bietet das Deusmaurer Moor beeindruckende Impressionen, z.B. als Betätigungsfeld des kreativen Baumeisters Biber.

 

Sturmschäden rund um das Deusmaurer Moor


Beobachtungen zu allen Gewässern im Landkreis erwünscht! Melden Sie uns bitte alle Veränderungen!

Seit 2000 gilt die von der EU aufgestellte Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Jetzt wird sie überarbeitet. Ziel: Alle Gewässer sollen spätestens bis 2027 einen guten Zustand erreichen.

Die Umweltziele der WRRL gelten in allen Mitgliedsstaaten der EU zum Schutz des Grundwassers und der Oberflächengewässer. Im Mittelpunkt: der nachhaltige Ressourcenschutz und der Erhalt der ökologischen Funktionsfähigkeit der Gewässer. Das Hauptziel: Flüsse, Seen, Küstengewässer und Grundwasser sollen bis spätestens 2027 einen „guten Zustand" erreichen, deshalb erarbeiten die Wasserwirtschaftsämter zusammen mit anderen Behörden Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme (siehe Umweltatlas/Gewässerbewirtschaftung).

Ein wichtiger Baustein der Richtlinie ist die Einbeziehung der Öffentlichkeit in den Planungsprozess. Deshalb melden Sie uns bitte, wenn Sie Veränderungen in Ihrer Region beobachtet haben:

  • Wo ist ein Bach in einem schlechten Zustand (Einleitungen, Entfernen von Uferbewuchs, Austrocknen im Sommer)
  • Wo sind Konfliktpunkte beim Trinkwasser (Störungen in Wasserschutzgebieten, Stoffeintrag, ausreichende Wassermenge, Grundwasserabsenkungen)
  • Wo sind Quellen oder Feuchtbiotope trockengefallen (Auwald, Moore, Sumpf, Feuchtwiese, Weiher)
  • Wie steht es um den Hochwasserschutz?
  • Was passiert bei Starkregen in der örtlichen Kläranlage? Reicht die Kapazität dort trotz zunehmender Bautätigkeit, oder landet Abwasser ungeklärt im Bach oder Fluss?
  • Wie steht es um Lebewesen in und an den Gewässern (Fische, Muscheln, Libellen, Kröten, usw.)

Wie finde ich Informationen zu den Gewässern meiner Gemeinde im Umweltatlas? 

Dazu gibt es eine sehr gute Video-Anleitung. Bitte suchen unter youtu.be/Sceww4b8ozk


Mit „Brückenglühen“ eindrucksvoll in Szene gesetzt.


Traktor-Demo der Woffenbacher Landwirte


Winnberger Waldgeister im Bayerischen Fernsehen

Bericht in "quer" am 18.03.2021 um 20:15 Uhr und in der Mediathek


Neue "Igelmama" beim Bund Naturschutz

Örtliche Igelberatung
siehe unter Öko-Tipps


Top-Themen

Termine

05.08.2021 Bat-Night in SeubersdorfSeubersdorfExkursion
06.08. - 21.08.2021 Ausstellung zum ÖkolandbauNeumarkt, Einkaufszentrum "Neuer Markt"Ausstellung
26.09.2021 WildkräuterspaziergangBergFührung