Faszinierende Landschaft im Landkreis Neumarkt

Ein Lichtbildervortrag von Hubert Schraml steht heuer im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der BUND Naturschutz Ortsgruppe Neumarkt. Daneben wird der Vorstand einen kurzen Bericht über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres abgeben und die wichtigsten Aussagen der Kreis-Jahreshauptversammlung knapp erläutern.

Mit „Faszinierende Landschaft – Flora und Fauna im Landkreis Neumarkt“ hat Hubert Schraml aus seinem umfangreichen Bildmaterial eine Reihe von Tiere und Pflanzen ausgesucht und es werden auch die Lebensräume für sich sprechen, in denen manche seltenen Arten noch zu finden sind. Im Vordergrund stehen dabei Bilder zum Träumen und Momente, welche die Schönheit der heimischen Landschaft in ein besonderes Licht tauchen. Musik und Bilder werden die Zuhörer/-seher in eine Welt entführen, die viele in der Hektik des Alltags kaum noch erleben können. Ein  Schwelgen in Bildern und Tönen soll dazu verführen, sich wieder stärker der Natur zu widmen und vor allem den Wert von Natur zu erfahren.

Hubert Schraml fotografiert seit vielen Jahren bevorzugt in der engeren Heimat, sei es im Lengenbachtal, im Deusmaurer Moor, in der Ottosau oder in heimischen Wäldern. Von seltenen Orchideen bis hin zum Eisvogel oder der Wasseramsel sind viele rar gewordene Arten sein Ziel. Dabei handelt er frei nach dem deutschsprachigen Dichter Johann Peter Hebel: „Wir müssen nicht glauben, dass alle Wunder der Natur in anderen Ländern und Weltteilen seien. Sie sind überall. Aber diejenigen, die uns umgeben, achten wir nicht, weil wir sie von Kindheit an und täglich sehen.

Zu dieser Veranstaltung sind Gäste herzlich willkommen: Freitag, 22. April, 19:30 Uhr im Gasthof Plitvice, Spitalgasse 15




Zur Illustration anbei ein Landschaftsbild aus dem Moor von Hubert Schraml.