Zur Startseite
  • Direktvermarktung

Aktuelles

Presseberichte

Veranstaltungen

  • Übersicht

Veranstaltungen 2020

Kinder+Jugend

Neumarkter bei der IAA-Demo in Frankfurt

Unter dem Motto „Raus aus dem Verbrennungsmotor – Verkehrswende jetzt!“ haben am 14. September 2019 mehr als 25.000 Menschen mit einer Fahrrad-Sternfahrt und Demonstration in Frankfurt protestiert. Auch eine Gruppe aus Neumarkt war mit dem Zug angereist, um diesem Anliegen für einen besseren Klimaschutz Nachdruck zu verleihen. Mit Erfolg, wie sich herausstellte, denn eine Aussage der Neumarkter schaffte es sogar in die 20-Uhr-Nachrichten in der ARD.

Vor den Toren der Internationalen Automobilausstellung (IAA) forderten die Demonstrierenden eine Verkehrswende, die die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Klimaabkommens sicherstellt. Zu den Protesten hatte das Bündnis #aussteigen aufgerufen, in dem sich ADFC, BUND, Campact, Deutsche Umwelthilfe, Greenpeace, NaturFreunde Deutschlands und VCD engagieren.

Die Neumarkter aus dem Aktionsbündnis Fridays for Future setzen sich für eine Verkehrswende in jeder Richtung ein, also runter vom PS-Wahn, für ein sinnvolles Verhältnis Blech zu Mensch, Verzicht auf CO2-produzierenden Luxus, ein völlig anderes Verständnis für den Radverkehr, einen ÖPNV, der viele individuelle Autofahrten überflüssig macht und mit einem attraktiven Tarifsystem gefördert wird.

Diese und viele weitere Forderungen und Vorschläge für ein besseres Klima werden auch am 20. September thematisiert beim Klimastreik #AlleFürsKlima ab 15:30 Uhr auf dem Rathausplatz in Neumarkt. Die Bevölkerung ist aufgerufen, diesen Nachmittag mitzugestalten und sich einzureihen.